oppoSARHTLand-00022
La spiaggia di Cagliari
Genießen Sie den wunderschönen 8 km langen Poetto-Strand mit seinem kristallklaren Meer und seinem weißen Sand, dem brandneuen Fußgänger- und Radweg und dem Charme des dahinter liegenden Naturschutzgebiets mit Rosaflamingos.
Der Strand von Cagliari
Genießen Sie den wunderschönen 8 km langen Poetto-Strand mit seinem kristallklaren Meer und seinem weißen Sand, dem brandneuen Fußgänger- und Radweg und dem Charme des dahinter liegenden Naturschutzgebiets mit Rosaflamingos.
Der Strand von Cagliari
Genießen Sie den wunderschönen 8 km langen Poetto-Strand mit seinem kristallklaren Meer und seinem weißen Sand, dem brandneuen Fußgänger- und Radweg und dem Charme des dahinter liegenden Naturschutzgebiets mit Rosaflamingos.
Der Strand von Cagliari
Genießen Sie den wunderschönen 8 km langen Poetto-Strand mit seinem kristallklaren Meer und seinem weißen Sand, dem brandneuen Fußgänger- und Radweg und dem Charme des dahinter liegenden Naturschutzgebiets mit Rosaflamingos.
Cagliari, Poetto
mare calamosca
Cagliari, spiaggia Poetto
Cagliari, Sella del Diavolo
Cagliari dal mare
notturna sella del diavolo
notturna poetto
Cagliari, Bastione di Saint Remy
Cagliari, quartiere Castello
Cagliari, Chiesa di Sant'Anna
Cagliari, Basilica di Bonaria
See-, Natur- und Outdoor-Sportarten
Dieses faszinierende Reiseziel mit seiner wunderschönen Natur bietet viele Möglichkeiten und Ideen für Entdeckungstouren durch die Insel, wodurch Ihr Urlaub einzigartig und unvergesslich wird.

WILLKOMMEN IN DER STADT DER SONNE UND DER DOLCE VITA

Cagliari, einst Kolonie alter Völker, die zahlreiche Spuren ihrer Kultur hinterlassen haben – darunter Römer, Phönizier, Karthager, Byzantiner bis hin zu den Aragoniern und Spaniern – liegt am kristallklaren Meer Südsardiniens und bietet das ganze Jahr über ein mildes Klima und unzählige Freizeitmöglichkeiten. Cagliari ist mit seinen zahlreichen Kirchen, Plätzen für Aperitifs im Freien, Modeboutiquen und Kunsthandwerksläden – wunderschön die Keramiken, Flechtarbeiten und Schmuckherstellung –, mit seinem multiethnischen, multikulturellen und zugleich technologischen Flair der ideale Ort, um die Freuden des Lebens zu genießen – inmitten einer herrlichen Natur mit Salzfeldern, Strandseen und Lagunen.

Entdecken Sie den Zauber der historischen Stadtviertel StampaceMarinaVillanova und Castello mit den pisanischen Türmen Torre di San Pancrazio und Torre dell‘Elefante aus dem frühen 14. Jahrhundert, der Cittadella dei Musei , die das Archäologische Museum, die Pinacoteca Nazionale und das Museo di Arte Siamese umfasst, dem Bastione di Saint Remy mit seiner beeindruckenden Aussichtsterrasse, dem Palazzo Viceregio, der Kathedrale Santa Maria, dem Chiostro di San Domenico und dem zur Hälfte in den Fels gebauten römischen Amphitheater mit seinen Sommeraufführungen unter freiem Himmel. Zu besuchen sind ferner die archäologische Ausgrabungsstätte Tuvixeddu, die größte punische Nekropole der Welt, der Orto dei Cappuccini,  der Orto Botanico und die Villa di Tigellio, der Parco di Monte Claro und die Giardini pubblici mit der Galleria Comunale d’Arte , wo die Sammlung Ingrao und die Sammlung sardischer Künstler des 20. Jahrhunderts, wie Ciusa, Dessy, Figari, Nivola, Sciola und Maria Lai, zu bewundern sind; schließlich die Passeggiata di Buoncammino, von wo aus sich der Sonnenuntergang genießen lässt – alles ganz in der Nähe des Hotels.

Cagliari wird Sie mit seinen reizvollen Gassen und Kunsthandwerksläden, seinen Ausstellungen und Flohmärkten, seinem sommerlichen Shopping bei Nacht und dem lebendigen Nachtleben voller junger Leute gewinnen. Sie werden die typische Gastronomie aus Meeres- und Bodenfrüchten genießen, die Sie auch zwischen den Ständen des malerischen Mercato coperto di San Benedetto, der größten Markthalle Italiens und einer der größten Europas mit zwei Etagen frischer Meeresprodukte und landwirtschaftlicher Erzeugnisse und 300 farbenfrohen Ständen kosten können. Die vielbesuchten Modelokale mit Tischen im Freien auf den Basteien und der Zauber alter Traditionen werden Sie bestechen: so die Prozessionen der Heiligen Osterwoche mit ihrem bewegenden abschließenden Moment der Begegnung zwischen dem wiederauferstandenen Christus und der Heiligen Jungfrau (S’Incontru) und die feierliche  Festa di Sant’Efisio. Der Märtyrer und Heilige Sant‘Efisio hat die Stadt von der Pest befreit, und so findet seit 1655 das Fest zu seinen Ehren, das als Unesco-Weltkulturerbe anerkannt ist, jedes Jahr am ersten Mai statt. Es nimmt in den Gassen von Stampace seinen Ausgang, mit traditionellen Trachten und blumengeschmückten Ochsenkarren unter den Klängen des alten Musikinstruments der launeddas und reich ausgestreuten Rosenblättern, und dauert fünf Tage.

Nicht entgehen lassen sollte man sich das Fischfest (Sagra del pesce) im alten Ort Giorgino, die vielfältige Opern-, Ballett- und Konzertsaison des Teatro Lirico, die Komödien im Teatro Massimo oder im Teatro Civico in Castello und das Theater- und Tanzprogramm im Teatro delle Saline und im Piccolo Auditorium, die Kulturveranstaltungen, Literatur- und Musikfestivals und großen Sportveranstaltungen. Von besonderem Interesse ist auch der Besuch der frühchristlichen Basilica di San Saturnino, des Santuario und der Basilica di Nostra Signora di Bonaria, des MEM (Mediateca del Mediterraneo), ein von jungen Leuten vielbesuchtes Kulturzentrum, in dem Bibliotheken und Mediathek des neuen Jahrtausends untergebracht sind, des Chiostro und der Cripta di San Domenico, des Palazzo Civico, der Chiesetta di Sant’Efisio, der Krypten  von Sant’Efisio und Santa Restituta sowie der Zeitausstellungen und Veranstaltungen, die in den faszinierenden traditionellen Kulturzentren der Stadt stattfinden: dem Lazzaretto di Sant’Elia, dem Exmà, dem Ghetto und dem Palazzo di Città in Castello, dem Castello di San Michele und dem Search im Untergeschoss des Palazzo Civico.

Um den Urlaub in Cagliari rundum zu genießen, sollte man neben dem Meer den Besuch der Parks und Natursehenswürdigkeiten, die die Stadt zu bieten hat, nicht versäumen. Dazu zählen der neu entstandene Parco Nervi, die Giardini und die sieben Hügel, darunter Monte Urpinu, von wo aus man einen unvergleichlichen Blick über den Naturpark des Molentargius mit seinen Salzfeldern, Kanälen und Tausenden von Rosaflamingos genießt, die dort leben und nisten. Die Reserve zählt mit 1.600 Hektar Süß- und Salzwasserbecken, Sandflächen, geschützten Arten und seltener Vegetation zu den wichtigsten Ökosystemen und Naturoasen Europas und ist ein Traumziel für Liebhaber des Birdwatching. Zu erwähnen sind ferner der Colle di San Michele mit der gleichnamigen, nachts beleuchteten mittelalterlichen Burg in unmittelbarer Nähe des Sardegna Hotel und Calamosca und die Sella del Diavolo, ein steil zum Meer abfallendes Vorgebirge, wo zu Fuß oder mit dem Fahrrad Naturpfade und archäologische Routen erkundet werden können. Von dort aus genießt man einen atemberaubenden Blick über den herrlichen, rund 10 Kilometer langen weißen Sandstrand , die spiaggia del Poetto (einer der schönsten und saubersten Stadtstrände der Welt), und den Golf von Cagliari, der auch als  Golfo degli Angeli bekannt ist.

Für Sport- und Meeresbegeisterte hat Cagliari unzählige aufregende Sportmöglichkeiten zu bieten, wie Kajak, Hobie Cat, Kitesurfen, Stand-Up-Paddling, Wellensurfen, Sportangeln, Schnorcheln, Kanu, Tauchen, Strandtennis, Strandvolleyball, Mountainbike, Wander-, Fahrrad- und Reitausflüge, Golf, Segelkurse für Erwachsene und für Kinder… und vieles andere mehr. Nicht zufällig wurde Cagliari zur Europäischen Stadt des Sports gekürt.  Das Luna Rossa-Team hat sich so sehr von der Stadt und ihrem Golf verführen lassen, dass es sie zur Dauerbasis für die Vorbereitung auf den America’s Cup erwählt hat. Im Hafen von Cagliari kann man bisweilen Delfine zu Gesicht bekommen.

Nicht weit von der Stadt entfernt lassen sich zahlreiche weitere Naturattraktionen, archäologische Stätten und Kulturdenkmäler entdecken, darunter die Reggia Su Nuraxi di Barumini, die bedeutendste Anlage der Nuraghenkultur auf Sardinien, die 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde und auf das Jahr 1478 v. Chr. zurückgeht; ferner die von den Nuraghern gegründete und später punische archäologische Stätte Nora am Meer aus dem 9.-8. Jahrhundert v. Chr. mit ihrer Lagune; die punische Stadt Monte Sirai; die mittelalterliche Burg in Sanluri; die dreitausend Jahre alten großen Kalksteinfiguren Giganti di Mont’e Prama, ein weltweit einzigartiger Fund von über zwei Meter großen Kriegern, Bogenschützen und Faustkämpfern, die im Museo Civico in Cabras und in der Cittadella dei Musei in Cagliari ausgestellt sind; die Giara di Gesturi und ihr Park, wo – einmalig in Europa – noch heute Wildpferde leben; die schönsten Strände Sardiniens, unter anderen die berühmten Strände TuerreddaMari PintauCala ReginaSanta Margherita di PulaCala CipollaSu Giudeu in Chia, Costa Rei, Porto Giunco und Punta Molentis im Meeresschutzgebiet Capo Carbonara in Villasimius mit den Inseln dei Cavoli und di Serpentara; und schließlich die faszinierenden Bergwerke und aufgegebenen Bergwerksdörfer des Parco Geominerario del Sulcis-Iglesiente, der ein seltenes Beispiel der Industriearchäologie bietet und unter anderem die Bergwerke von Monteponi, Montevecchio, Galleria Henry und Sebariu umfasst, sowie die Naturparks des Monte Arcosu, der Sette Fratelli und des Monte Linas mit wunderbaren Wasserfällen, Bächen und bezaubernder Flora und Fauna; und, nicht zu vergessen, die bekannten Höhlen, wie Is Zuddas in Santadi, die sich vor rund 530 Millionen Jahren gebildet hat.

Das Sardegna Hotel ist der ideale Ausgangspunkt, um Cagliari in jeder Jahreszeit zu entdecken. Das Hotel ist strategisch gelegen: In 5 Minuten Autofahrt erreichen Sie die Altstadt und den Flughafen, das Stadtviertel Castello mit der Cittadella dei Musei und viele andere Sehenswürdigkeiten, in 10 Minuten den herrlichen Poetto mit seiner Strandpromenade für Fußgänger und Fahrradfahrer. Das Hotel verfügt über einen Taxistand und ist gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen. Leicht erreichen Sie von hier aus die renommierten Strände und Orte Südsardiniens und die wichtigsten Punkte der Stadt – allein oder mit Hilfe der Hotelrezeption, die rund um die Uhr zu Ihrer Verfügung steht und Ihnen die reizvollsten Winkel und die nicht zu versäumenden Besichtigungen, auch in der Umgegend, empfehlen kann.

Im Sardegna Hotel, Suites & Restaurant, werden Sie einen besonderen Urlaub voller Erholung und Entspannung verleben… Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, Einzel- und Gruppenausflüge, auch mit erfahrenen Führern und kostenloser Abholung im Hotel, zu buchen, kostenlos Fahrräder zu nutzen und Scooter, Tretroller, Autos, Schlauchboote, Segel- und Motorboote zu leihen.

Cagliari, Sella del diavolo
Cagliari, Poetto Emerson
Cagliari, Kite surf
Cagliari, Hobie Cat
Cagliari, Montain bike
Trekking mare
Spiaggia
mare
Cagliari, snorkeling
villasimius
Immersioni in Sardegna
arcobaleno Cagliari sella del diavolo
Pan di zucchero, tramonto sul mare
Fenicottero
Cagliari, fenicotteri rosa
Galleria arte Cagliari
Cagliari, Cattedrale
basilica Saccargia
lago
Cervo sardo
Barumini, Fortezza nuragica
nuraghe
Cagliari, Sagra di Sant'Efisio
Sartiglia Carnevale
Cagliari, Teatro Lirico
Cagliari, spettacoli jazz
Piatti Raffinati
crudo mare
Cagliari, Tour in Ape calessino

Download the Cagliari guide

Was in Provo zu tun

Menü

INFO COVID-19

IL NOSTRO IMPEGNO PER UN SOGGIORNO IN TOTALE SICUREZZA E TRANQUILLITÀ
 
Consulta le nostre procedure >>
x